Brandschutz

Eine Brandsicherheitswache (ein Brandsicherheitsdienst) dient dazu einen möglichen Brand frühzeitig zu erkennen, Gegenmaßnahmen einzuleiten und die Gefahr in ihrer Entstehung zu bekämpfen.

 

Bei vielen Veranstaltungen oder in Objekten, kurz wo sich organisiert größere Menschenansammlungen konzentrieren, kann eine Brandsicherheitswache vorgeschrieben werden.

 

Die Anzahl der Brandsicherheitswachen obliegt in Deutschland der verantwortlichen Abteilung oder Behörde der Stadt- oder Gemeindeverwaltung. Nach der Musterversammlungsstättenverordnung bzw. nach vielen Versammlungsstättenverordnungen der Bundesländer wird eine Brandsicherheitswache (auch Feuersicherheitswache genannt) bei Veranstaltungen auf Großbühnen bzw. auf Szenenflächen über 200 m² vorgeschrieben.

 

Zu den Aufgaben des Brandsicherheitsdienstes gehört es auch, vor Beginn und während der Veranstaltung die Einhaltung allgemeiner Regeln des vorbeugenden Brandschutzes sowie auf eventuelle Auflagen zu achten. Im Gefahrenfall hat die Brandsicherheitswache für die Aktivierung der Schutzeinrichtungen der Versammlungsstätte zu sorgen (Schutzvorhang, Sprühwasserlöschanlage etc.) bzw. soll die Räumung des Gebäudes effektiv leiten. Aus diesem Grund lassen viele Feuerwehren ihre Kameraden in der Dienstkleidung statt in Einsatzbekleidung auftreten, um Besucher nicht zu beunruhigen bzw. eine uniformierte Autorität zu gewährleisten.

 

Vor Beginn von Feuerarbeiten muss eine Gasfreiheit bestätigt und eine schriftliche Feuererlaubnis erstellt sein, aus der hervorgeht, welche zusätzlichen Vorkehrungen getroffen werden müssen (Anbringen von Planen, Schaumdecke, C-Rohr in Bereitschaft, Feuerlöscher usw.). Bei Arbeiten unter Atemschutz wird nach Erstellung einer Atemluftanalyse eine schriftliche Befahrerlaubnis erstellt, in der die Art und Durchführung der Arbeit und die einzusetzenden Geräte genau festgelegt werden. Die Aufgaben der Brandsicherheitswache können von Mitarbeitern der Versammlungsstätte wahrgenommen werden, falls der Betreiber von der zuständigen Brandschutzbehörde hierzu die Erlaubnis erhält. Voraussetzung hierfür ist, dass genügend Mitarbeiter entsprechend ausgebildet sind.

 

 

Sie haben Fragen? Zögern Sie nicht und rufen uns an, schreiben uns oder nutzen Sie unser Kontaktformular.